Joao-Freitas
Februar 29, 2020

Wie kann Künstliche Intelligenz (KI) den Umsatz von Hotels positiv beeinflussen?

Die Entwicklung neuer Technologien kann in einem großen, komplexen und dynamischen Markt wie der Hotellerie alles verändern.

Wie in jeder großen Branche sinken die Investitionen in Forschung und Entwicklung, sobald sie ausgereift ist und weniger neue, bahnbrechende Technologien auftauchen. Hotels waren ohne große technologische Investitionen führend in der Branche, bis sie von der enormen Effizienz und dem breiten Angebot von OTAs (Over-the-Air-Updates) betroffen waren.

In den vergangenen Jahren haben wir erlebt, wie innovative und wegweisende Unternehmen entstanden sind und automatisch zu Hauptakteuren der Weltwirtschaft wurden: Tesla, die künstliche Intelligenz in ihren Autos einsetzen, Huawei mit 5G-Netzwerken und unabhängige Kryptowährungen, die mit Blockchains wie Bitcoin und Ethereum betrieben werden.

Online-Reisebüros dominieren die Szene und lenken eine beträchtliche Anzahl von Buchungen von den Hotelwebsites auf ihre eigenen Websites um. Hotels haben Schwierigkeiten, ihre Direktbuchungen zurückzugewinnen, da die Zentralisierung und Automatisierung von OTAs sie im Allgemeinen effizienter macht und kundenorientierte Dienstleistungen wie durchgehende Kundenbetreuung, flexible Rückerstattungen usw. anzubieten. Für unabhängige Hotels und Hotelketten im Allgemeinen ist es oft schwer mitzuhalten. 

Für Hotels ist das Spiel jedoch noch nicht verloren, denn in den vergangenen fünf Jahren haben wir gesehen, wie neue und mutige Unternehmen auf die Zusammenarbeit mit neuen Technologien gesetzt haben, um all diese wertvollen Direktbuchungen zurückzugewinnen.

Es gibt neue Technologien, die derzeit einige der größten Branchen wie Automobile, Telekommunikation, Finanzen usw. auf den Kopf stellen. Die beliebtesten wären Big Data, 5G, Blockchain und insbesondere künstliche Intelligenz.

Künstliche Intelligenz ist ein relativ neues Konzept, das zunächst komplex klingt. In Wirklichkeit ist es ganz einfach: Was wir als KI kennen, sind Computersysteme, die in der Lage sind, Aufgaben auszuführen, die normalerweise menschliche Intelligenz erfordern – wie Deep Learning und die Generierung natürlicher Sprache.

Im Folgenden finden Sie einige erfolgreiche Beispiele von Hotels, die künstliche Intelligenz einsetzen, um den Umsatz und die Konversionsraten zu steigern.

Up-Selling und Cross-Selling

Oaky steigert den Umsatz und verbessert das Gästeerlebnis durch gezieltes Up-Selling vor der Ankunft. Nutzer können Oaky mit ihrem PMS verbinden und automatisch personalisierte Angebote an Ihre ankommenden Gäste senden. Dieses erstaunliche Tool ermöglicht alle Arten von Integrationen, PMS, Buchungssysteme usw. Die vollständig datengesteuerte Lösung ermöglicht es Hoteliers, ihren Kunden einen maßgeschneiderten Service anzubieten, der auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden zugeschnitten ist.

Web-Performance

The Hotels Network wendet maschinelles Lernens an, um das Nutzerverhalten besser zu verstehen und das Erlebnis der Hotelwebsite für jeden Besucher mit den stärksten Botschaften und Angeboten zu personalisieren. The Hotels Network steigert Direktbuchungen um 32 % mithilfe einer Vielzahl von Tools: Preisvergleiche in Echtzeit, Zusammenfassung von Bewertungen und gespeicherte Suchanfragen und vieles mehr.

Revenue-Management

Climber hat eine ausgefeilte Software für Hotelanalysen- und Smart-Pricing-Software entwickelt. Revenue Manager können diese Informationen nutzen, um selbstbewusst richtige Entscheidungen zu treffen, das Hotelmanagement auf dem Laufenden zu halten und die Konkurrenz zu überholen.

Kundenservice

Unternehmen wie HiJiffy erobern den Markt, da ihr Produkt es jedem unabhängigen Hotel oder Hotelkette ermöglicht, auf Augenhöhe mit großen OTAs zu konkurrieren. Durch die Implementierung eines Chatbots mit künstlicher Intelligenz, der durchschnittlich etwa 70 % aller Kundenanfragen über verschiedene Kanäle automatisieren kann, einschließlich sozialer Medien wie Facebook oder WhatsApp, E-Mail, Website usw., rund um die Uhr und an jedem Tag des Jahres, alles zentralisiert auf einer Plattform.

Was kommt als Nächstes?

Obwohl diese bereits erwähnten Unternehmen neu auf dem Markt sind, zeigt sich ihr Einfluss darin, dass nicht nur unabhängige Hotels zu ihren Partnern werden. Auch große Ketten aus der ganzen Welt wie Marriott, Pestana und Accor investieren in diese neue Technologie.

Wir können die Zukunft nicht vorhersagen, aber wir können mit Sicherheit davon ausgehen, dass das Aufkommen dieser neuen Unternehmen den Wettbewerb in der Hotellerie anheizen wird und wir daher mehr Innovation und Forschung erwarten können.

>> Lesen Sie auch: Kurz erklärt: Wie die neue Version von Aplysia auf GPT zugreift

Joao-Freitas
Head of Business Development @HiJiffy

Letzte Einträge

So nutzen Sie KI, um Ihre Gästebindung zu verbessern [Kostenloses E-Book]

So nutzen Sie KI, um Ihre Gästebindung zu verbessern [Kostenloses E-Book]

Erfahren Sie, wie Sie mit personalisierten Kampagnen Ihr Gästebindungsprogramm fördern können.
Sechs bahnbrechende Trends in der Gästekommunikation im Jahr 2024

Sechs bahnbrechende Trends in der Gästekommunikation im Jahr 2024

Informieren Sie sich über die neuesten Trends, darunter generative KI, Sprachassistenten und mehr.
Personalmangel in der Hotellerie: Wie KI das Bewältigen der neuen Herausforderungen erleichtert

Personalmangel in der Hotellerie: Wie KI das Bewältigen der neuen Herausforderungen erleichtert

Entdecken Sie, wie fortschrittliche Automatisierung Ihre Hotelteams unterstützen kann.

Möchten Sie exklusive Informationen über das Hotelmanagement erhalten?

Tragen Sie sich in unsere Liste ein und erhalten Sie jeden Monat die besten Artikel.

Newsletter