Daniel-2023
Februar 8, 2024

So nutzen Sie KI, um Ihre Gästebindung zu verbessern [Kostenloses E-Book]

Erfahren Sie, wie Sie mit personalisierten Kampagnen Ihr Gästebindungsprogramm fördern können.

Das Eintauchen in die Welt der Gästetreue und der KI-gestützten Treueprogramme ist der Schlüssel zur Erzielung einer noch nie da gewesenen Zufriedenheit und zum Aufbau dauerhafter Beziehungen im der Hotellerie.


Interessiert es Sie, wie man Loyalität fördern kann oder welche Auswirkungen KI in diesem Bereich hat? Unsere Publikation erklärt:

  • Die Bedeutung der Gästebindung
  • Die Kraft von Treueprogrammen zur Förderung der Gästebindung
  • Wie KI-Tools das Loyalitätserlebnis bereichern
  • Mitarbeiterschulung in KI zur Verbesserung von Loyalitätsstrategien
  • Zukünftige Trends bei KI-Innovationen für das Gästeerlebnis


Laden Sie diese kostenlose Publikation herunter oder lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.



Inhaltsverzeichnis:


Was sind Gästebindungs- und Treueprogramme?

In der Hotellerie ist die Gästebindung mittlerweile ein wichtiger Bestandteil der Strategie zur Umsatzgenerierung, insbesondere bei Direktbuchungen. Loyalität gegenüber einem Hotel bedeutet nicht nur, es erneut zu buchen. Dazu gehört auch, sich der Hotelmarke auf emotionaler wie physischer Ebene nah und verbunden zu fühlen. Die meisten Studien zu diesem Thema betonen die Bedeutung regelmäßiger Aufenthalte und den Wert von Erlebnissen, die eine dauerhafte Bindung zwischen dem Gast und dem Hotel schaffen.

Ergänzt wird dies durch die strategische Umsetzung von Treueprogrammen, die mittlerweile mehr sind als Marketingtaktiken. Verschiedene Mechanismen dieser Programme wie punktebasierte Systeme, gestaffelte Prämien und personalisierte Hotelangebote, sorgen für Wertschätzung und Belohnung der Gäste. Gäste profitieren in jeder Phase ihrer Reise von ihnen – von vor bis nach dem Aufenthalt. Vor der Ankunft bieten sie Anreize und Informationen, um den bevorstehenden Besuch zu verbessern. Während ihres Aufenthalts stellen sie individuelle Dienstleistungen und Erlebnisse bereit; und nach dem Aufenthalt fördern sie Feedback und kontinuierliches Engagement.

In der Entwicklung dieser Programme spiegelt sich das wachsende Verständnis für die Loyalität der Gäste wider. Es geht nicht mehr nur ums Punkte sammeln. Es geht darum, jedem Gast, der durch die Tür kommt, eine einzigartige und bleibende Erinnerung zu schaffen. Diese Entwicklung ist die Folge eines wettbewerbsintensiveren Marktes und anspruchsvollerer Kundschaft, die nicht nur eine Unterkunft sucht, sondern auch ein persönlich ansprechendes Erlebnis.

Blog post —1 1 so nutzen sie ki, um ihre gästebindung zu verbessern [kostenloses e-book]

Die Bedeutung von Treueprogrammen in der heutigen Hotellerie

Treueprogramme für die Hotelbranche sind heute so wichtig wie nie zu vor.
Sie sind der Schlüssel zur Verbesserung der Kundenbindung. Die Hotellerie konzentriert sich zunehmend auf die Steigerung der Einnahmen, die durch Direktbuchungen über einzelne Websites erzielt werden. Bei dieser strategischen Verschiebung geht es nicht nur darum, die Abhängigkeit von Online-Reisebüros (OTAs) zu verringern, sondern auch um die zahlreichen anderen Vorteile, die Direktbuchungen bieten. Die Kosteneffizienz der Förderung von erneuten Buchungen durch diese Programme liegt auf der Hand, da treue Kunden tendenziell mehr auszugeben und sich intensiver mit der Marke beschäftigen.

Diese Initiativen sind besonders wichtig für die Förderung direkter Online-Reservierungen. Durch direkte Interaktion mit den Gästen können Hotels die Provisionen von Online-Reisebüros vermeiden, was höhere Umsatzmargen und die Erfassung wertvoller Kundeninformationen ermöglicht. Die Programme wirken sich auf alle Phasen der Gästereise aus: Sie steigern die Aufregung vor dem Aufenthalt, werten den Aufenthalt selbst durch individuelle Betreuung auf und vertiefen die Beziehung nach dem Aufenthalt durch Folgeangebote und Kommunikation.

Warum Sie sich viel mehr auf eine Direktbuchungsstrategie konzentrieren sollten?

Direktbuchungen helfen dabei, die erheblichen Provisionen (in der Regel zwischen 15 und 25 %) zu vermeiden, die von Buchungsplattformen von Drittanbietern erhoben werden. Durch die Umgehung dieser Gebühren können Hotels ihre Gewinnmargen direkt verbessern. Darüber hinaus tragen Direktbuchungen zu stabileren und besser vorhersehbaren Umsatzströmen bei und bieten langfristige finanzielle Vorteile. Entscheidend ist dabei, dass ein größerer Teil Ihres Vertriebskanals in den Händen des Hoteliers liegt.

Neben finanziellen Vorteilen spielen Direktbuchungen auch eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Kundenbeziehungen. Wenn Gäste direkt buchen, gewinnen Hotels wertvolle Erkenntnisse aus Kundendaten, mit denen sie ihr Marketing und ihre Dienstleistungen effektiver anpassen können. Diese Datenerfassung ist ein wesentlicher Vorteil von Direktbuchungen. Der Zusammenhang von diesen mit mehr Wiederholungsbuchungen unterstreicht ihre Bedeutung für die Förderung der Kundenbindung.

Der Erfolg von Direktbuchungen wird stark von der Online-Präsenz eines Hotels beeinflusst. Die eigene Website zu optimieren ist daher von entscheidender Bedeutung, da so eine Steigerung der Konversionsrate um bis zu 30 % erreicht werden kann. Zudem wächst die Bedeutung mobiler Technologien für Buchungstrends, mit einer um 20 % höheren Konversionsrate für mobile Buchungen auf direkten Hotelwebsites im Vergleich zu anderen Plattformen.

Der Wettbewerb zwischen Direktbuchungen und OTAs ist ein bemerkenswerter Aspekt des modernen Hotellerie-Marketings. Die akademische Diskussion dreht sich um die Frage, wie Hotels Mehrwertdienste anbieten können, um Probleme mit der Preisparität mit OTAs auszugleichen. Forscher und Experten betonen die Bedeutung gezielter Marketingstrategien, um Direktbuchungen durch Vorteile und Anreize attraktiver zu machen – insbesondere angesichts der weit verbreiteten Marktpräsenz von Online-Reisebüros (OTAs).

Die Steigerung der direkten Konversionen auf Hotel-Websites ist eine Strategie, die viel mehr als nur finanzielle Vorteile bringt. Dabei geht es darum, einen ganzheitlichen Ansatz zu entwickeln, der Kosteneffizienz, verbesserte Kundenbeziehungen, technologische Fortschritte und strategische Positionierung gegenüber OTAs kombiniert. Ein solcher Ansatz reduziert die Abhängigkeit von externen Buchungsplattformen und pflegt eine direktere und engere Beziehung zu den Gästen, was für das langfristige Geschäftswachstum und die Kundenbindung entscheidend ist.

Blog post —2 2 so nutzen sie ki, um ihre gästebindung zu verbessern [kostenloses e-book]

Wie helfen also Treueprogramme?

Wenn Treueprogramme in die offizielle Website des Hotels integriert sind, dienen sie als leistungsstarkes Instrument zur Schaffung von Anreizen für Direktbuchungen. Sie belohnen nicht nur erneute Buchungen, sondern vermitteln den Gästen auch ein Gefühl der Zugehörigkeit und Exklusivität. Wie aus den verschiedenen Metriken und Studien hervorgeht, wird der Erfolg von Direktbuchungen in Verbindung mit gut strukturierten Treueprogrammen deutlich verstärkt. Diese Programme ermutigen Gäste zur Direktbuchung, indem Sie ihnen greifbare Vorteile für Hotelmitglieder bieten – wie z. B. Rabatte, kostenlose Dienstleistungen oder exklusive Erlebnisse, die über OTAs nicht verfügbar sind.

Wie bereits erwähnt, geht es bei der Steigerung der Konversion von Direktbuchungen nicht nur um die unmittelbaren finanziellen Gewinne oder die technologische Hebelwirkung. Auch der Aufbau eines treuen Kundenstamms durch personalisierte Erlebnisse und Belohnungen ist ein entscheidendes Kriterium. Diese symbiotische Beziehung zwischen Direktbuchungen und Treueprogrammen schafft einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil, der sowohl die Kundenzufriedenheit als auch die Rentabilität des Unternehmens langfristig steigert.

Mit Treueprogramme heben Hotels sich außerdem vom restlichen Markt ab, indem sie langfristige emotionale Verbindungen aufbauen. Diese Programme sind nicht statisch; Sie entwickeln sich entsprechend dem Feedback der Gäste und der sich ändernden Vorlieben weiter und machen jede Phase der Gästereise – von vor bis nach dem Aufenthalt – zu einem maßgeschneiderten Erlebnis.

Treueprogramme für die Hotellerie wirken sich positiv auf verschiedene Kennzahlen aus und beeinflussen das Kundenverhalten und die Geschäftsleistung erheblich. Diese Programme fördern Wiederholungsgeschäfte und Kundenbindung, nehmen unterschiedliche Formen an und bieten diverse Vorteile, die zu ihrer Wirksamkeit beitragen:

  • Verbesserte Kundenbindung: Kunden zeigen sich oft loyal gegenüber Hotels, wenn sie dort positive Erfahrungen machen – auch wenn diese Hotels strengere Richtlinien oder höhere Preise haben. Erstklassiger Service führt zu erneuten Besuchen und Kundenwerbung über soziale Medien oder Mundpropaganda, die potenziell mehr loyale Gäste anzieht. Untersuchungen zufolge sind Treueprogramme, die Leistungen, Kundengefühl und externe Faktoren berücksichtigen, wichtig, um Kunden an ein Hotel zu binden. Dies macht es den Kunden schwerer, zu anderen Optionen zu wechseln – da sie keine besseren Alternativen finden oder es sich finanziell nicht rentiert, ein Treueprogramm zu verlassen.

  • Punkte und gestaffelte Programme: Traditionelle Punkteprogramme, bei denen Kunden Prämien für zukünftige Vorteile erhalten, erzielen mit hoher Wirksamkeit Anmeldungen. Gestaffelte Treueprogramme, die Belohnungen auf Basis von Ausgabemeilensteinen anbieten, sind in der Hotellerie besonders beliebt. Sie erhöhen das Engagement der Mitglieder und vermitteln ein Gefühl von Exklusivität und Status, wobei höhere Stufen bessere Vorteile bieten. Dieser Gamification-Aspekt macht das Prämienprogramm spannender und fördert ein kontinuierliches Engagement.

  • Premium-Treueprogramme: Diese kostenpflichtigen Programme richten sich an High-End-Einrichtungen und bieten sofortige Belohnungen und Vorteile des Elite-Status, stärken die Beziehungen zu Top-Kunden und ermutigen zu wiederholten Besuchen. Trotz der Exklusivität dieser Programme muss jedoch eine gewisse Zugänglichkeit gewährleistet werden, um die Barriere für zukünftige Mitglieder zu senken.

  • Verschiedene Belohnungen und VIP-Stufen: Mit einem breiten Angebot an Prämien, wie Bonuspunkten, Rabatten und kostenlosen Dienstleistungen,  kann auf unterschiedliche Kundenpräferenzen eingegangen werden. VIP-Stufen ermutigen Kunden, die Mitgliedschaftsleiter zu erklimmen, und bieten größere Vorteile auf höheren Stufen. Diese Strategie verbessert die Kundenbindung und -beziehung.

  • Nutzung der Technologie: Der Einsatz von Treueprogramm-Software hilft bei der Verwaltung komplexer Treueprogramme, insbesondere für unabhängige Hoteliers. Diese Technologie bietet spezielle Apps, mit denen der Treueprozess vereinfacht wird, indem Gäste ihre Prämien einfach sehen und einlösen können.

  • Prämien für Unternehmen: Zwischen Prämien für Urlaubs- und Geschäftsreisende zu unterscheiden und spezifische Vergünstigungen für Geschäftsaufenthalte zu bieten  kann die Wirksamkeit von Treueprogrammen weiter erhöhen.

  • Personalisierung und Relevanz: Erfolgreiche Treueprogramme erkennen und verstehen den Wert treuer Kunden und belohnen sie mit personalisierten Erfahrungen und relevanten Angeboten, die über einfache Rabatte hinausgehen. Die finanziellen Auswirkungen dieser Programme auf Leistungskennzahlen von Hotels wie Belegungsrate, Umsatz und Betriebsmarge sind gut dokumentiert.

Beispiele für Top-Treueprogramme:

  • Beim SAVOY Club Belohnungsprogramm der Savoy Group können Punkte gegen Vorteile eingelöst werden und verschiedene Stufen bringen Privilegien wie Zimmerpreisrabatte.

  • Novotel, Teil von Accor Live Limitless, bietet ein einzigartiges Programm, das auf Stufen- und Punktebasis Rabatte auf Aufenthalte und Vorteile wie einen frühen Check-In bietet.

  • Das Treueprogramm von Dao by Dorsett legt Wert auf flexible Prämien und Vorteile auf Stufenbasis, wie kostenloses Frühstück und Zimmer-Upgrades.

  • Marriott Bonvoy bietet Elite-Statusstufen mit Vorteilen wie kostenlosem WLAN, Punkteboni, schnellem und späten Check-Out und Zimmer-Upgrades. Höhere Stufen wie Titanium und Ambassador Elite bieten zusätzliche Vergünstigungen wie den United Airlines Premier Silver Status und den Your24 Concierge-Service.

  • Hilton Honors umfasst eine breite Palette von Hotels und bietet Vorteile wie Mitgliederrabatte, Punkte für kostenlose Übernachtungen und späte Check-Outs. Elite-Statusstufen bieten zusätzliche Vorteile wie tägliches Guthaben für Speisen und Getränke und kostenloses Premium-WLAN.

Blog post —3 1 so nutzen sie ki, um ihre gästebindung zu verbessern [kostenloses e-book]

Welche Rolle spielt KI bei der Verbesserung und Optimierung von Treueprogrammen?

Die Integration von KI in Treueprogramme ist ein bedeutender Fortschritt. Die Fähigkeit der KI, Gästedaten zu analysieren und Erlebnisse zu personalisieren, verändert das Gästeerlebnis an jedem Berührungspunkt. Die Technologie ermöglicht es Hotels, Bedürfnisse und Vorlieben zu antizipieren, vor dem Aufenthalt maßgeschneiderte Erlebnisse anzubieten, Dienstleistungen während des Aufenthalts anzupassen und das Engagement nach dem Aufenthalt aufrechtzuerhalten.

Virtuelle Concierges und KI-Technologien, wie die von HiJiffy, finden zunehmend Einsatz in der Hotellerie, um das Gästeerlebnis zu verbessern und die Loyalität zu steigern. Doch wie wirken sich diese Technologien auf Hotels, Gästebindung und ihre Treueprogramme aus?

  • Personalisiertes Gästeerlebnis: KI-gestützte virtuelle Concierges können Ihnen dabei helfen, Gästedaten zu früheren Aufenthalten, Vorlieben und Feedback zu analysieren, um personalisierte Empfehlungen und Dienstleistungen anzubieten. Dieser maßgeschneiderte Ansatz gibt den Gästen das Gefühl, geschätzt und verstanden zu werden, und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sie der Hotelmarke treu bleiben.

  • Effizienter und reaktionsschneller Service: Virtuelle Concierges bieten sofortige Antworten auf Gästeanfragen und -wünsche – rund um die Uhr. Diese Effizienz steigert die Zufriedenheit der Gäste, denn bei Bedarf schnelle Hilfe zu erhalten verbessert ihr Gesamterlebnis. Im Fall von HiJiffy geschieht dies in über 130 Sprachen.

  • Integration mit Treueprogrammen: KI-Systeme können so programmiert werden, dass sie die Anmeldung zu Treueprogrammen fördern und den Gästen exklusive Vorteile wie Zimmer-Upgrades, kostenlose Dienstleistungen oder personalisierte Angebote bieten. Die Verstärkung der Botschaft macht das Treueprogramm für die Gäste attraktiver und ermutigt sie, immer wieder zu kommen.

  • Datengestützte Erkenntnisse: KI-Tools können riesige Datenmengen über Gästepräferenzen, Ausgabegewohnheiten und Feedback sammeln und analysieren. Diese Erkenntnisse ermöglichen es Hotels, ihre Dienstleistungen und Treueprogramme kontinuierlich anzupassen und sicherzustellen, dass sie für ihre Gäste attraktiv und relevant bleiben.

  • Automatisierter Check-In/Check-Out: Mit KI können Hotels optimierte Check-In- und Check-Out-Prozesse anbieten, Wartezeiten verkürzen und den Komfort erhöhen. Mitglieder des Treueprogramms erhalten schnellere Services oder mobile Check-In-Optionen, um ihr Erlebnis zu verbessern.

  • Maßgeschneiderte Marketingkommunikation: KI ermöglicht es Ihnen, Gäste auf Basis ihres Verhaltens und ihrer Vorlieben zu segmentieren, sodass Hotels gezielte und personalisierte Marketingmitteilungen versenden können. Dies kann Sonderangebote für Mitglieder des Treueprogramms sowie die Steigerung von Engagement und Wiederholungsbuchungen umfassen.

  • Feedback-Anfragen und Werbung: KI-Tools können Gästebewertungs- und Feedbackanfragen versenden und ermöglichen Hotels Einblicke, was Gäste schätzen und was verbessert werden muss. Die Auseinandersetzung mit diesen Bereichen kann die Zufriedenheit und Loyalität der Gäste erhöhen.

  • Bequeme Buchung von Dienstleistungen: Gäste können digitale Concierges nutzen, um ganz einfach Dienstleistungen wie Spa-Termine, Restaurantreservierungen oder lokale Touren zu buchen – oft mit Rabatten oder Vergünstigungen des Treueprogramms – und profitieren so von einem optimierten Ansatz für Cross-Selling und Upselling

Digitale Concierges und KI-Technologien in Hotels verbessern das Gästeerlebnis durch Personalisierung, Effizienz und datengestützte Erkenntnisse. Durch die Integration dieser Technologien in Treueprogramme können Hotels die Gästebindung fördern, wiederholte Besuche fördern und sich in der Hotelbranche einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.


Die nächste Frage ist also: Wie wird das alles in der Praxis umgesetzt?

Fördern Sie Ihre Gästebindung und Ihr Treueprogramm mit der Leistungsfähigkeit von Konversations-KI

In den folgenden Abschnitten werden wir verschiedene Optionen untersuchen, wie Ihr Treueprogramm in den verschiedenen Phasen der Gästereise mithilfe der Leistungsfähigkeit von Konversations-KI verbessert werden kann.

Unser oberstes Ziel ist es, das umfangreiche Angebot an Alternativen für Hoteliers zu beleuchten. Wir raten dabei nicht dazu, jede einzelne Option zu implementieren – das wäre zu aufdringlich und würde sich negativ auf das Kundenerlebnis auswirken. Ihre Strategie wird nur dann erfolgreich sein, wenn Sie Ihr Messaging wirklich testen und optimieren:

a) Probieren Sie Nachrichten in verschiedenen Phasen der Reise Ihrer Gäste aus.
b) Experimentieren Sie mit den Inhalten, die Sie verwenden: Passen Sie Ihren Ton, Nachrichtentext, Bilder, Symbole und Schaltflächen an.
c) Heben Sie die Hauptmerkmale und Vorteile des Treueprogramms Ihres Hotels hervor. Werden Sie sich vorwiegend auf Restaurant- und Spa-Rabatte konzentrieren? Oder vielleicht auf die Beschleunigung von Check-In- und Check-Out-Prozessen?

Es ist sehr wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, was Ihr Gast während seines Aufenthalts in Ihrem Hotel sucht, aber auch Vorteile zu bieten, die eine Erfahrung fördern, von der er vielleicht noch nichts wusste.


Klicken Sie oben und entdecken Sie einige effektive Beispiele, mit denen Hotels ihre Gästebindung und Treueprogramme erfolgreich aktiv fördern. Um dies leichter verständlich zu machen, haben wir die Beispiele nach Schritten in der Gästereise aufgeschlüsselt. Denken Sie daran, dass alle diese Meldungen zuvor auf Ihrer benutzerfreundlichen HiJiffy-Konsole definiert werden.

Blog post —4 so nutzen sie ki, um ihre gästebindung zu verbessern [kostenloses e-book]

Die Leistungsfähigkeit von KI in Kombination mit geschultem Personal

Nutzung von KI in der Hotellerie

Die Integration von Konversations-KI in Tools wie digitale Concierges und Chatbots verändert die Hotellerie. Dieser technologische Fortschritt hat die Art und Weise, wie Hotels mit Gästen interagieren, revolutioniert und bietet stärker personalisierte und effizientere Dienstleistungen. Um das Potenzial dieser KI-Systeme auszuschöpfen, muss sichergestellt werden, dass das Hotelpersonal gut geschult ist.

Ein gut vorbereitetes Team kann die von KI generierten Daten und Erkenntnisse vollständig verstehen und nutzen, um das Gästeerlebnis zu verbessern. Dies ist besonders wichtig bei Treueprogrammen, wo die Kombination aus der Effizienz der KI und menschlicher Erkenntnisse das Gesamterlebnis des Gastes erheblich verbessern kann. Eine angemessene Schulung der Mitarbeiter in diesem Bereich ebnet den Weg für eine nahtlose Mischung aus Technologie und persönlichem Service, die für die Aufrechterhaltung eines hohen Standards der Servicequalität unerlässlich ist.

Verbesserung des Kundenerlebnisses durch Mitarbeiterkompetenz

In der Hotellerie ist das Kundenerlebnis der wichtigste Faktor, und Treueprogramme spielen eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung dieses Erlebnisses. Die Schulung des Hotelpersonals im kompetenten Umgang mit KI-gesteuerten Tools geht über die technische Kompetenz hinaus. Sie umfasst auch Soft Skills und emotionale Intelligenz.

Die Mitarbeiter sollten in der Lage sein, KI-Erkenntnisse zu nutzen, um personalisierte Dienstleistungen zu erbringen – ein Schlüsselelement bei der Stärkung von Treueprogrammen. Wenn KI beispielsweise die Vorlieben eines Gastes identifiziert, sollten die Mitarbeiter bereit sein, diese Wünsche zu erkennen und zu erfüllen, um letztendlich den wahrgenommenen Wert des Treueprogramms zu steigern. Dieser personalisierte Ansatz, der von KI unterstützt, aber von Menschenhand ausgeführt wird, spielt eine entscheidende Rolle bei der Vertiefung der Gästebindung und -zufriedenheit.

Blog post —4 1 so nutzen sie ki, um ihre gästebindung zu verbessern [kostenloses e-book]

Effektive Synergie zwischen Mensch und KI

Eine effektive Zusammenarbeit zwischen menschlichem Personal und KI-Systemen ist für ein nahtloses Gästeerlebnis unerlässlich. Schulungen ermöglichen es Mitarbeitern, in Harmonie mit KI-Tools zu arbeiten, und stellen sicher, dass sie automatisierte Dienste mit einer menschlichen Note ergänzen können. Diese Synergie ist besonders wichtig für Treueprogramme, bei denen das Verständnis und die Reaktion auf die Vorlieben der Gäste von zentraler Bedeutung sind. Mitarbeiter, die in dieser hybriden Umgebung geschult sind, können ein Serviceniveau bieten, das KI allein nicht replizieren kann, und so ein erfreulicheres und unvergesslicheres Erlebnis für die Gäste schaffen.

Kontinuierliches Lernen und Anpassung

Regelmäßige Updates und fortlaufende Schulungen zu neuen KI-Features und -Funktionalitäten sind von grundlegender Bedeutung, damit die Mitarbeiter mit diesen Tools vertraut sind. Kontinuierliche Weiterbildung ermöglicht es den Mitarbeitern, die neuesten KI-Funktionen für eine verbesserte Personalisierung und Effizienz zu nutzen. Darüber hinaus fördert eine konsequente Schulung das Selbstvertrauen und die Kompetenz der Mitarbeiter, was sich positiv auf Leistung und Gästeservice auswirkt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Schulung des Hotelpersonals für die Arbeit mit Konversations-KI ein Hauptfokus der Hotellerie sein wird, insbesondere im Zusammenhang mit Treueprogrammen. Es geht nicht nur darum, Technologie zu verstehen; Es geht darum, die Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, diese Tools zu nutzen, um außergewöhnliche, personalisierte Gästeerlebnisse zu bieten. Diese Synergie zwischen menschlichem Service und KI-Effizienz ist Zukunft erstklassiger Hotellerie.

Zukünftige Trends und Möglichkeiten

Die Integration von künstlicher Intelligenz (KI) in Hotel-Treueprogramme stellt einen anhaltenden Wandel in der Hotellerie dar. Das Potenzial von KI zur Personalisierung von Gästeerlebnissen, zur Verbesserung der Kundenbindung und zur Vorhersage zukünftiger Trends im Gästeverhalten ist enorm und vielversprechend, und wir beginnen erst, ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Personalisierung durch maschinelles Lernen

Die Fähigkeit der KI, riesige Datensätze zu analysieren, ist ein Game-Changer in der Hotellerie. Algorithmen für maschinelles Lernen werden immer geschickter darin, die Präferenzen von Gästen zu antizipieren, indem sie verschiedene Faktoren wie vergangenes Verhalten, demografische Daten und sogar Echtzeitdaten aus Gästeinteraktionen berücksichtigen. Dieses Maß an Personalisierung geht über das bloße Anbieten von Zimmerpräferenzen hinaus. Es kann sich darauf erstrecken, Speisemöglichkeiten und Aktivitäten vorzuschlagen und sogar die Annehmlichkeiten im Zimmer an bestimmte Bedürfnisse und Vorlieben anzupassen.

Prädiktive Analytik

Wie bereits erwähnt, entwickelt sich der Einsatz von Prädiktiver Analytik in Hoteltreueprogrammen rasant weiter. Hotels verlassen sich nicht nur auf historische Daten, sondern nutzen KI-gesteuerte prädiktive Analysen, um zukünftige Bedürfnisse und Vorlieben der Gäste zu prognostizieren. So kann KI beispielsweise Muster im Buchungsverhalten analysieren und maßgeschneiderte Werbeaktionen oder Zimmer-Upgrades im Voraus empfehlen, damit sich die Gäste wertgeschätzt und verstanden fühlen.

Integration mit IoT-Geräten

Die Integration von KI mit IoT-Geräten (Internet of Things) in Hotelzimmern steht an vorderster Front bei der Verbesserung des Gästeerlebnisses. Diese IoT-Geräte können Raumeinstellungen wie Beleuchtung, Temperatur und sogar Musik basierend auf den Vorlieben und dem Verhalten der Gäste anpassen. Darüber hinaus kann KI Daten von IoT-Sensoren nutzen, um die Bedürfnisse der Gäste zu antizipieren, z. B. das Auffüllen von Minibars oder das Anbieten von Spa-Dienstleistungen, wenn sie Anzeichen von Müdigkeit oder Stress erkennt.

Blog post —5 so nutzen sie ki, um ihre gästebindung zu verbessern [kostenloses e-book]

Prognosen für die Zukunft von KI-gestützten Hotel-Treueprogrammen

Nahtlose Omnichannel-Erlebnisse

Es wird erwartet, dass die Zukunft von KI in Hotel-Treueprogrammen zu noch nahtloseren Omnichannel-Erlebnissen führen wird. KI-gesteuerte Chatbots und digitale Concierges können einen konsistenten und personalisierten Service bieten, unabhängig davon, ob Gäste über eine mobile App, eine Website, soziale Medien oder persönlich interagieren. Dieses Maß an Konsistenz und Komfort steigert die Kundenzufriedenheit und die Gästebindung.

Dynamische Belohnungssysteme

Die Rolle von KI in Treueprogrammen wird wahrscheinlich zu dynamischeren und flexibleren Belohnungssystemen führen. Traditionelle Treueprogramme folgen oft einem festen Modell, das auf Hoteltreuepunkten basiert. KI jedoch ermöglicht Echtzeitanpassungen der Prämien auf Basis des Gästeverhaltens. Wenn ein Gast beispielsweise häufig Last-Minute-Aufenthalte bucht, kann das KI-System ihm in Echtzeit einzigartige Rabatte oder Werbeaktionen anbieten, um seine anhaltende Loyalität zu fördern.

Verbessertes Gästeprofiling

Mit dem Fortschritt der KI-Technologie wird die Erstellung von Gästeprofilen immer ausgefeilter. KI-Systeme werden kontinuierlich Daten aus verschiedenen Quellen sammeln, sodass Hotels die Bedürfnisse der Gäste antizipieren können, noch bevor sie sie äußern. Dieser proaktive Ansatz umfasst zum Beispiel das Vorschlagen lokaler Aktivitäten, Ernährungspräferenzen oder sogar die Vorwegnahme von Zimmerserviceanfragen.

Ethischer Umgang mit KI und Datenschutz

Mit zunehmender Implementierung von KI in der Hotellerie steigt auch die Bedeutung ethischer Überlegungen und Datenschutzbedenken. Hotels müssen ein empfindliches Gleichgewicht zwischen der Bereitstellung personalisierter Erlebnisse und der Einhaltung der Datenschutzrechte der Gäste finden. Die Implementierung robuster Datenschutzmaßnahmen und die Einholung einer informierten Einwilligung werden entscheidend sein, um das Vertrauen und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen aufrechtzuerhalten.

Die Zukunft von KI in Hotel-Treueprogrammen wird ohne Zweifel signifikantes Wachstum und Innovation bringen. Der Fokus liegt weiterhin auf Personalisierung, prädiktiven Analysen und der Verbesserung der Gästebindung. Mit der Weiterentwicklung dieser Technologien werden sie nicht nur die Interaktion von Hotels mit ihren Gästen verändern, sondern auch die Art und Weise, wie Gäste ihre Beziehung zu Hotelmarken wahrnehmen und schätzen, was letztendlich zu einer stärkeren und nachhaltigeren Loyalität führt.

Blog post —6 so nutzen sie ki, um ihre gästebindung zu verbessern [kostenloses e-book]

Abschließende Gedanken

Die Welt der Hotellerie befindet sich im Wandel, wobei Gästebindung und Treueprogramme eine zentrale Rolle spielen. Wir haben die Bedeutung von Treueprogrammen, die Vorteile von Direktbuchungen und die Auswirkungen von KI untersucht.

Direktbuchungen sind unerlässlich, um die Abhängigkeit von Online-Reisebüros (OTAs) zu verringern und wertvolle Kundendaten zu gewinnen. KI verbessert das Gästeerlebnis und fördert die Anmeldung zu Treueprogrammen, insbesondere durch digitale Concierges und Chatbots.

Wir haben außerdem praktische Beispiele für Hoteliers bereitgestellt, wie Treueprogramme über die gesamte Gästereise hinweg verbessert werden können. Wie Sie sehen, ist die Synergie zwischen KI und gut ausgebildetem Personal entscheidend für den Erfolg.

Im Allgemeinen sieht die Zukunft von KI-gestützten Hoteltreueprogrammen vielversprechend aus, da sich Personalisierung, prädiktive Analysen und IoT-Integration am Horizont abzeichnen. Hoteliers haben die Möglichkeit, dauerhafte Verbindungen und außergewöhnliche Erlebnisse zu schaffen und sicherzustellen, dass die Gäste wiederkommen.

Und das ist es letztendlich, worum es in dieser Branche geht!



Zusätzliche Ressourcen und Literatur

Belli, A., O’Rourke, A.M., Carrillat, F.A. and Pupovac, L. (2021). 40 years of loyalty programs: how effective are they. SpringerLink.

Berezan, O., Raab, C., Tanford, S. and Melnyk, V. (2017). The role of loyalty programs in boosting hotel guest loyalty: Impact of switching barriers. ScienceDirect.

Bombaij, N. and Dekimpe, M.G. (2020). Three decades of research on loyalty programs. ScienceDirect.

Bowen, J.T. and Chen McCain, S.L. (2015). Transitioning loyalty programs: A commentary on “the relationship between customer loyalty and customer satisfaction”. International Journal of Contemporary Hospitality Management, 27(3.

Brown, A. (2021). The Importance of Customer Data in Hotel Bookings. Journal of Hospitality Marketing & Management.

Brown, R., & Patel, S. (2023). Predictive Analytics in Hotel Loyalty Programs. Tourism and Technology Studies.

Davis, L. (2021). Increasing Direct Bookings: Strategies from Industry Leaders. Hotel Management Review.

Davis, L. (2022). AI and IoT: Transforming the Hotel Experience. Journal of Smart Technology in Hospitality.

Dorsett Hospitality International. (n.d.). Dorsett – Your Rewards.

Green, D., & Carter, P. (2018). Price Parity and Its Impact on Hotel Direct Bookings. International Journal of Hospitality Management.

Harris, J., & Lee, M. (2022). Ethical AI in the Hospitality Industry. Journal of Technology Ethics in Hospitality.

Hughes, R. (2020). The Evolving Dynamics of Direct vs. OTA Bookings. Tourism Management Studies.

Jones, B. (2021). The Rise of Chatbots in the Hospitality Industry. International Journal of Hotel Management.

Jones, P. and Suhartanto, D. (2019). Loyalty program: Creating competitive advantages in the hospitality industry. Journal of Quality Assurance in Hospitality & Tourism, 20(5).

Kim, W.G. and Park, S.A. (2017). Customer loyalty and disloyalty in the hotel industry: Loyalty versus price trade-offs. Journal of Hospitality Marketing & Management, 26(8),.

Liang, S., Schuckert, M., Law, R. and Chen, C.C. (2017). Be a “Superhost”: The importance of badge systems for peer-to-peer rental accommodations. Tourism Management, 60.

Martin, K. (2024). Dynamic Reward Systems in Hotel Loyalty Programs. Advances in AI and Tourism.

MediaBoom. (n.d.). Customer Loyalty In Hospitality – A Comprehensive Guide.

Melián-González, S., Bulchand-Gidumal, J. and López-Valcárcel, B.G. (2013). Online customer reviews of hotels: As participation increases, better evaluation is obtained. Cornell Hospitality Quarterly, 54(3), pp.274-283.

NerdWallet. (2022). 7 Best Marriott Bonvoy Benefits. https://www.nerdwallet.com/article/travel/benefits-of-the-marriott-bonvoy-loyalty-program

NerdWallet. (2022). 7 Things to Know About Accor Live Limitless. https://www.nerdwallet.com/article/travel/all-accor-live-limitless

NerdWallet. (2022). Benefits of the Hilton Honors Loyalty Program. https://www.nerdwallet.com/article/travel/hilton-honors-complete-guide

Nguyen, T. (2023). Guest Profiling in the Era of Big Data. Hospitality Management Review.

Patel, R., & Kumar, V. (2020). Optimizing Hotel Websites to Boost Conversions. Journal of Hospitality and Tourism Technology.

Reinartz, W. and Kumar, V. (2000). The role of loyalty programs in boosting hotel guest loyalty: Impact of switching barriers. ScienceDirect.

ResearchGate. (n.d.). Hotel loyalty programs: How valuable is valuable enough?

SAGE Journals. (n.d.). A study of hotel frequent-guest programs: Benefits and costs.

Savoy Group. (n.d.). SAVOY Club Rewards Program.

ScholarWorks. (n.d.). An Analysis of Hotel Loyalty Programs: A Case Study on the Hilton.

ScienceDirect. (n.d.). The financial impact of loyalty programs in the hotel industry.

Smith, A. (2022). Personalization in the Age of AI. Journal of Hospitality Marketing.

Smith, J. (2020). Commission Savings in the Hotel Industry. eHotelier.

Taylor, E. (2023). Omnichannel Strategies in the Hospitality Sector. Global Journal of Business Research.

Thompson, G. (2019). Mobile Booking Trends in the Hospitality Industry. Hotel Business Review.

Williams, M. (2018). Customer Loyalty and Repeat Booking Patterns. Journal of Travel & Tourism Marketing.

Wilson, K. (2020). Pandemic and Consumer Booking Behaviours. Hospitality Net.

Xie, K.L. and Chen, C.C. (2014). Hotel loyalty programs: How valuable is valuable enough? International Journal of Hospitality Management, 40.

Daniel-2023
Senior Marketing Executive Spain

Letzte Einträge

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Hotelteams für KI-Tools zu begeistern

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Hotelteams für KI-Tools zu begeistern

Beginnen Sie den Weg zur erfolgreichen Implementierung von KI in Ihrem Hotel
KI-Knowledge-Scanner

KI-Knowledge-Scanner

Antworten auf Ihre Hotel-FAQs mit wenigen Klicks einrichten.

Möchten Sie exklusive Informationen über das Hotelmanagement erhalten?

Tragen Sie sich in unsere Liste ein und erhalten Sie jeden Monat die besten Artikel.

Newsletter